+49 (0) 4351-753 4360 info@fasziengesundheit.de
Meine Kunden fragen Faszien-Behandlungen an aus folgenden Gründen

– Wunsch nach schmerzarmer bis schmerzfreier Faszienbehandlung

– Rückenprobleme

– Schulterprobleme

– Knieprobleme

– Füße/Unterschenkelprobleme

– Steißbeinprobleme

– Schlechte Haltung

– Probleme nach langem Sitzen, z.B. am PC

– PC-/Maus-/Tennisarm

– Unspezifische Schmerzen im Körper

– (Kaiserschnitt-) Narbenbehandlung

– Nachwirkungen von Unfällen

– Bewegungseinschränkungen

– Viel Arbeiten in Vorbeuge, z.B. im Handwerk oder
   bei der Arbeit mit Kleinkindern oder im Haushalt

– Wunsch nach Optimierung der Sportlichkeit

– Stress im Kopfbereich vor oder nach einem Zahnarztbesuch

– Bedürfnis nach Entspannung, Wellness, Abschalten wollen

– Erschöpfung, z.B. durch junge Elternschaft, zu viel Arbeit, etc.

– Ganzkörper-Faszien-Kur von Zuhause aus/ intervallmäßig im Urlaub

 

Wann kann ich keine Faszienbehandlung bekommen? (Kontraindikationen)

Meine Faszien- und Membrantechnik ist sehr tiefenwirksam. Es gibt es zu Ihrer und meiner Sicherheit Ausschlusskriterien für eine Faszienbehandlung. Im Zweifelsfall bitte anrufen. Bei Tätowierungen bitte auf jeden Fall vorher anrufen.

Kontraindikationen:

  • akute Entzündungsprozesse
  • Infektionskrankheiten, wie z. B. Grippe oder ansteckende Hautkrankheiten, Viruswarzen
  • Aneurysma
  • Marfan-Syndrom
  • akuter oder unbehandelter Krebs
  • manche Formen der Polyneuropathie
  • Psychosen
  • wenn man so kank ist, dass man täglich Schmerzmittel oder Psychopharmaka benötigt
  • wenn man sich nicht aus eigener Kraft an- und ausziehen und auf die Liege legen kann
  • wenn man vollflächige Tattoos hat
  • Wichtiger Hinweis

    Meine Faszienbehandlungen sind keine medizinischen Heilbehandlungen. Vor, während und nach den Sitzungen werden weder Diagnosen gestellt noch körperliche oder seelische Krankheiten behandelt. Die Sitzungen sind Gesundheitsvorsorge und Wellness.

Wie viele Sitzungen braucht man und wie häufig?

Wenn man eine Faszienbehandlung als reine Wellness- und Entspannungsbehandlung oder bei kleineren Problemen nutzen möchte, kann man durchaus sehr gut Einzelsitzungen buchen.

Wenn man hingegen etwas an Haltung oder Bewegung verändern möchte, dann benötigen Sie mehrere Termine und auch die Bereitschaft zu Veränderung. Sie erhalten dann eine Kombination aus manueller Behandlung, Körperübungen und Infos zu den Hintergründen, damit das Ganze nachhaltig ist.

Wie viele Termine Sie benötigen, kann völlig unterschiedlich sein. Buchen Sie doch bitte zunächst eine einzelne Sitzung inkl. Beratung, dann kann ich Ihnen nach meiner Einschätzung einen konkreten Vorschlag machen.

Für ein Ganzkörper-Aufbau-Programm benötigt man in der Regel 12 Sitzungen von 60 Min. im Abstand von 1-4 Wochen oder in Intervallen. Für Urlauber oder Weitgereiste gibt es auch Kompaktsitzungen mit 90 Min./Überlänge.

Zu Anfang arbeite ich gern in 2er Blöcken, d.h. 2 Termine pro Woche, damit die Symetrie bewahrt wird und das Ganze Fahrt aufnimmt.

Da das Ganze nachhaltig gestaltet ist, benötigt man später nur noch einzelne Auffrischungssitzungen in größeren Abständen zum Erinnern und Wohlfühlen.

Wie geht eine Behandlung vor sich?

Sie befinden sich unabhängig von der Sitzungsart in Unterwäsche oder Bademode. Meine Art, die Faszien zu behandeln ist schmerzarm bis schmerzfrei und dennoch sehr tiefenwirksam! Während der Behandlung sind sie immer, so weit es geht, abgedeckt.

Wenn Sie keinen expliziten Wunsch haben und nur mal entspannen wollen, kann ich Sie kurz anschauen und gebe Ihnen dann eine Empfehlung. Dann dürfen Sie sich auf die sehr bequeme Liege legen, abschalten und genießen.

Übungen oder Hintergrundinfos werden bei Entspannungs-Behandlungen  nicht gegeben, sie dürfen komplett den Kopf abschalten und genießen. Meine Praxis ist hell, freundlich und von gemütlicher Atmosphäre. Das hilft den meisten Kunden zusätzlich, sich wohlzufühlen und mal  „herunterzukommen“.

Sie wünschen eine Veränderung in Haltung und Bewegung? Dann sprechen wir über Aufbau-Behandlungen. Sie erhalten beim ersten Mal ein Beratungsgespräch und Fragebögen zu Ihrer Gesundheit.

Dann geht es zur Behandlung weiter. Ich verschaffe mir zunächst einen Überblick über Ihr Fasziennetz, schaue Sie an und taste ab.

Daraus resultiert meine Empfehlung für die erste manuelle Behandlung.

Je mehr Sie verändern möchten in Haltung und Bewegung, desto interaktiver wird der Behandlungsverlauf mit Übungen und Aufklärung.

Wichtiger Hinweis

Meine Faszienbehandlungen sind keine medizinischen Heilbehandlungen. Vor, während und nach den Sitzungen werden weder Diagnosen gestellt noch körperliche oder seelische Krankheiten behandelt. Die Sitzungen sind Gesundheitsvorsorge und Wellness.

Was bringen die Sitzungen?

Die Effekte, die durch Sitzungen bei mir eintreten können, sind:

  • Eine sehr umfassende Unterstützung und Prävention für die gesamte Gesundheit
  • Die Ganzkörper-Aufbauserie ist wie eine Faszienkur von zuhause aus oder im Urlaub
  • Mehr Leichtigkeit in Haltung und Bewegung
  • Viele Kunden berichten von einem Wegfall diverser „Zipperlein“
  • Spannungen und Kompensationsmuster im Körper werden erfahrbar und gemeinsam bearbeitet
  • Entspannung, Tiefenentspannung
  • Höhere, sportliche Effizienz
  • Bei den meisten Kunden geschieht automatisch nebenbei eine Verfeinerung und Vertiefung von Körperwahrnehmung
  • Die meisten Kunden schlafen nach einer Sitzung besser
  • Viele Kunden haben nach den Sitzungen das Gefühl, es arbeitet noch lange nach, ggf. auch ähnlich wie Muskelkater
  • Viele Kunden spüren direkt nach der Behandlung eine Entschlackung und Entwässerung
  • Einige Kunden haben nach der Sitzung extrem Hunger oder Durst
  • So manchem Kunden hat es auch seelisch-geistig Auftrieb und Motivation gegeben, sie erfahren Lebensfreude und Frohsinn
  • Wichtiger Hinweis

    Meine Faszienbehandlungen sind keine medizinischen Heilbehandlungen. Vor, während und nach den Sitzungen werden weder Diagnosen gestellt noch körperliche oder seelische Krankheiten behandelt. Die Sitzungen sind Gesundheitsvorsorge und Wellness.

Was sind Faszien überhaupt?

Faszien sind das Bindegewebe im Körper und durchziehen uns vom Scheitel bis zur Sohle. Sie bilden Hüllen und Häute um und in Muskeln, Organe, Gefäße, Nerven und Knochen und verbinden alles miteinander wie ein riesiges Netzwerk. Auch Sehnen und Bänder, sowie die Zwischenknochen-Membranen zählen zu den Bindegeweben. Das Bindegewebe beim Erwachsenen macht etwa 20kg aus, ist von den Körpersystemen her das mit der größten Masse. Die meisten Arten von Bindegewebe kann ich aufspüren und behandeln. Mein Favorit ist das lockere Bindegewebe, das sogar nur gelförmig ist, sich direkt unter der Haut befindet, aber auch in allen Zell-Zwischenräumen und eine extrem große Bedeutung für unsere gesamte Gesundheit hat, da in ihm lebenswichtige Prozesse stattfinden!

Die Faszienentdeckung gibt es schon ca. 100 Jahre, aber die Erkenntnisse der Zusammenhänge sind noch ganz jung. Zum Beispiel gibt es erst seit 2006 internationale Faszienkongresse, aber noch nicht einmal einheitliche Begriffe und Definitionen, was alles zu den Faszien gehört. Das ist noch alles in der Entwicklung. Faszienthemen und -behandlungen werden deshalb auch immer wichtiger und rücken ins Bewusstsein der Medizin, der Medien und der Kassen. Es gibt komplett unterschiedliche Faszien-Techniken, von sehr hart und schmerzhaft, bis sanft und schmerfrei. Man sollte das erst mal unverbindlich ausprobieren, welche Art der Vorgehensweise einem geeignet und schlüssig erscheint.

Wissenschaftler sind sich einig darüber, dass den Faszien eine so große Bedeutung zukommt, dass man es als „unser größtes Wahrnehmungsorgan“ bezeichnen und entsprechend komplex und achtsam behandeln sollte.

Was sind die Ursachen für verklebte, verkürzte oder verspannte Faszien?

Faszien haben ganz verschiedene Aufgaben, Funktionen und deshalb auch verschiedene Zusammensetzungen. Aber alle müssen eine bestimmte Feuchtigkeit speichern können und über bestimmte Dehn-Eigenschaften verfügen. Diese Eigenschaften können sie einbüßen. Dann verkürzen, verfestigen oder verkleben die Faszien und behindern damit das dahinterliegende Gewebe oder Organ. Die Ursachen dafür sind vielfältig:

  • mechanische Überforderung, z.B. zu viel einseitige Bewegung in Vorbeuge wie bei Schreibtischarbeit, Handwerk oder Arbeit mit kleinen Kindern, viel Heben oder Ziehen, zu viel Kopf-nach vornüber
  • mechanische Unterforderung, z.B. Bewegungsmangel, langes Sitzen, kein Räkeln mehr
  • Operations- und Unfallfolgen, z.B. Vernarbung, Stauchung, Gewebetraumata
  • Seelisch-geistige Belastungen und Herausforderungen, Traumata
  • Leben und Arbeiten auf geobiologischen Störzonen
  • Leben und Arbeiten in dichtem Strahlungsfeld
Erstattung von den Kassen und betriebliche Mitarbeiter-Gesundheitsförderung

Die Leistungen meiner Praxis sind reine Selbstzahlerleistungen und werden von den Kassen nicht erstattet.

Bei finanziellen Engpässen biete ich Sitzungs-Serien auch zeitlich gestreckt an, z.B. dass man 2x im Monat kommt und über Monate verteilt etwas aufbaut.

Es bleibt uns in der heutigen Zeit nicht erspart, selbst aktiv im Rahmen der persönlichen Möglichkeiten das Bestmögliche für die Gesundheit zu tun, sich zu informieren und auch mal etwas auszuprobieren und Geld in die Hand zu nehmen.

Dass für Bezuschussung durch die Kassen bei Prävention fast nichts gezahlt wird, ist mehr als schade. Denn gerade die Prävention ist ja die Verhinderung von nachteilhaften Veränderungen, die dann teuer werden.

Das aktuelle System rettet vor dem Ertrinken, bringt aber das Schwimmen nicht bei.

Ich biete deshalb auch sehr gern Ganzkörper-Schulungen für Jugendliche an und betriebliche Förderprogramme für Mitarbeitergesundheit.

Bitte fragen Sie nach!

 

Wie lange hält der Effekt der Sitzungen an?

Wie gut und wie lange der Effekt der Sitzungen anhält, liegt ganz bei Ihnen, nämlich wie Sie mit dem Erarbeiteten der Sitzungen umgehen.

Sie sind von Kopf bis Fuß so behandelt worden, dass Sie damit ein sehr wertvolles Basispaket haben. Die meisten Kunden kommen danach in größeren Abständen, um einzelne Auffrischungssitzungen zu nehmen.

Sie bekommen Behandlungen, Übungen und reichhaltige Hinweise mit auf den Weg, ggf. auch Weiterempfehlungen für interdisziplinäre Maßnahmen. Das Paket macht das Ganze sehr nachhaltig.

Die Faszien und das Nicht-Fassbare

Es ist allgemein bekannt, dass das Seelisch-Geistige eine  enorme Wirkung auf den Körper und somit auch auf die Faszien hat.

Der Körper reagiert unverzüglich auf jeden unserer Gedanken und auf jedes Gefühl mit einer biochemischen Kaskade und mit Kontraktionen/bzw. Entspannung der Faszien. Da sind die Faszien in keinster Weise an eine mechanische Einwirkung gebunden, viele andere Körperfunktionen übrigens auch nicht. Wir täten gut daran, uns von dem rein mechanistischen Weltbild abzukoppeln und wieder ganzheitlich zu schauen und vor allem, zu spüren.

Die Faszien reagieren übrigens auch extrem auf die Belastungen durch Strahlungen und Funk jeglicher Art, sowie auf geobiologische Störzonen. Deshalb habe ich meine Praxis geobiologisch entstören lassen und lasse Handys während der Behandlungen komplett ausschalten. Die Folge: das Nervensystem kommt mal „herunter“ und kann sich sehr gut entspannen.  Aus diesem Grund biete ich auch zusätzlich zu den  Faszien-Aufbau-Behandlungen reine  Faszien-Entspannungs-Behandlungen an. Der Effekt ist verblüffend.

Weiterhin: Wenn man richtig viel für seine Gesundheit schaffen will, braucht es unbedingt die Bereitschaft, sich auch seinen Befindlichkeitsstörungen zu widmen. Die sind nämlich die Vorstufe von Krankheiten aller Art. In der Regel wird das von unseren gängigen Systemen ignoriert und bagatellisiert, dabei liegt hier der Dreh- und Angelpunkt für Gesundheit und Wohlbefinden, oder eben der Weg in die Krankheit. Dr. Hartmut Heine hat dies sehr detailliert erforscht und eins der ersten Alternativ-Medizin-Fachbücher und Fachartikel  dazu geschrieben. Nach seinen Erkenntnissen, nach den ayurvedischen , ganzheitlichen Hintergründen und nach eigenen Beobachtungen bearbeite ich auch die Bindegewebe, besonders das lockere Bindegewebe.  Ich habe damit eine eigene Methode entwickelt.