+49 (0) 4351-753 4360 info@fasziengesundheit.de

Faszienbehandlung und häufige Fragen

Was sind Faszien und wie verläuft die Behandlung?

Fragen zu den Sitzungen

Woran merke ich denn, dass ich eine Behandlung brauchen könnte?

Die meisten meiner Kunden fragen eine Behandlung an
aus folgenden Gründen:

  • Krumme Haltung
  • unspezifische Schmerzen im Körper, die kein Arzt zuordnen kann, z.B. Fibromyalgie, Ziehen im Körper
  • Nachwirkungen von Operationen, z.B. Brust-, Hüft-, Knie- oder Fraktur-OP
  • Nachwirkungen von Unfällen, z.B. Stauchungen im Körper, Brüche oder Narben
  • Bewegungseinschränkungen, z.B. Rücken-Nackenschmerzen durch viel Sitzen oder massivem Handy/PC-Gebrauch
  • Haltungsprobleme durch zu viel Arbeiten in Vorbeuge z.B. bei Schreibtischarbeiten, Haushalt oder bei Arbeit mit Kleinkindern
  • Haltungsprobleme durch zu viel Arbeiten in einer Verdrehung z.B. bei Friseuren, Köchen oder Zahnärzten
  • Schmerzen an Füßen, Unterschenkeln oder Knien, z.B. durch Fersensporn, Knick-, Senk-, Spreizfuß, Hallux oder Krämpfe
  • Wunsch nach Optimierung der eigenen Sportlichkeit und Leistungsfähigkeit, z.B. Spiralbewegungen beim Sport
  • Probleme mit Verspannungen im Kopf-/Nacken-/Kiefernbereich
  • Angst, Stress und Verspannung vor und nach einem Zahnarztbesuch
  • Bedürfnis nach Entspannung, mal ganz abschalten können
  • Erschöpfung
  • Wellness und Prävention für das Fasziennetz
Wann kann ich keine Faszienbehandlung bekommen? (Kontraindikationen)

Meine Faszien- und Membrantechnik ist sehr tiefenwirksam. Es gibt es zu Ihrer und meiner Sicherheit Ausschlusskriterien für eine Faszienbehandlung. Im Zweifelsfall bitte anrufen. Bei MS und Tätowierungen bitte auf jeden Fall vorher anrufen.

Kontraindikationen:

  • akute Entzündungsprozesse
  • Infektionskrankheiten, wie z. B.Grippe oder ansteckende Hautkrankheiten, Viruswarzen
  • Aneurysma
  • Marfan-Syndrom
  • akuter oder unbehandelter Krebs
  • manche Formen der Polyneuropathie
  • MS (hier kann man aber noch gut die Oberflächen und Peripherie behandeln)
  • Psychosen
  • wenn man so kank ist, dass man täglich Schmerzmittel oder Psychopharmaka benötigt
  • wenn man sich nicht aus eigener Kraft an- und ausziehen und auf die Liege legen kann
  • wenn man vollflächige Tattoos hat
Wie viele Sitzungen braucht man und wie lange dauern sie?

Wenn man eine Faszienbehandlung als reine Wellness- und Entspannungsbehandlung nutzen möchte, kann man durchaus und sehr gut Einzelsitzungen buchen.

Wenn man hingegen etwas an Haltung oder Bewegung verändern möchte, dann benötigen Sie meistens mehrere Termine und auch die Bereitschaft zu Veränderung. Sie erhalten dann eine Kombination aus manueller Behandlung, Körperübungen und Infos zu den Hintergründen, damit Sie autark werden und das Ganze nachhaltig ist.

Wie viele Termine Sie benötigen, kann völlig unterschiedlich sein. Buchen Sie doch bitte zunächst eine einzelne Sitzung, dann kann ich Ihnen nach meiner Einschätzung einen konkreten Vorschlag machen.

Für ein Ganzkörper-Programm benötigt man in der Regel 10-11 Sitzungen von 60 Min. im Abstand von 1-4 Wochen.

Urlauber und Weitgereiste erhalten von mir auch Kompaktsitzungen á 90 Minuten, dann benötigt man ca. 7-8 Sitzungen in Intervallen.

Kinder unter 12 Jahren behandle ich pro Sitzung 30 Minuten.

Wie geht eine Behandlung vor sich?

Faszien-Wellness-Behandlung
=Einzelsitzungen für Tages- und Stammgäste zum Entspannen
:

Sie befinden sich unabhängig von der Sitzungsart in Unterwäsche oder Bademode. Wenn Sie keinen expliziten Wunsch haben, kann ich Sie kurz anschauen und mache Ihnen dann einen Vorschlag. Dann dürfen Sie dürfen Sie sich auf die sehr bequeme Liege legen.

Während der Behandlung sind sie immer, so weit es geht, abgedeckt.

Übungen oder Hintergrundinfos werden bei dieser Sitzungsart nicht gegeben, sie dürfen komplett den Kopf abschalten und genießen.

Faszien-Aufbau-Behandlung
= Sitzungsserie oder Ganzkörperprogramm:

Sie wünschen eine Veränderung in Haltung und Bewegung? Dann buchen Sie zunächst eine einzelne Sitzung. Hier bekommen Sie Fragebögen zu Ihrer Gesundheit, eine Aufklärung über Hintergründe und die erste Behandlung, manchmal auch schon die erste Übung.

Ich verschaffe mir zunächst einen Überblick über Ihr Fasziennetz und mache Ihnen einen Vorschlag für eine schlüssige Behandlung.  Meine Art, die Faszien zu behandeln ist schmerzarm und dennoch sehr tiefenwirksam. Je mehr Sie verändern möchten in Haltung und Bewegung, desto interaktiver wird der Behandlungsverlauf. Eine Sitzungsserie oder das Ganzkörper-Programm kann man in Abständen von 1-4 Wochen wahrnehmen. Kunden von weit her erhalten auch Samstags- und 90-Minuten-Kompakt-Termine.

Was bringen die Sitzungen?

Die Effekte, die durch Sitzungen bei mir eintreten können, sind:

  • Eine sehr umfassende Unterstützung für die gesamte Gesundheit
  • Die Ganzkörperserie ist wie ein „Urlaub von zuhause aus“
  • Mehr Leichtigkeit in Haltung und Bewegung
  • Viele Kunden berichten von einem Wegfall diverser „Zipperlein“
  • Spannungen und Kompensationsmuster im Körper werden erfahrbar und gemeinsam bearbeitet
  • Entspannung, Tiefenentspannung
  • Höhere, sportliche Effizienz
  • Leichteres Musizieren
  • Bei den meisten Kunden geschieht eine Verfeinerung und Vertiefung von Körperwahrnehmung und des Körperbewusstseins
  • Die meisten Kunden schlafen nach einer Sitzung besser
  • Viele Kunden spüren direkt nach der Behandlung eine Entschlackung und Entwässerung
  • So manchem Kunden hat es auch seelisch-geistig einen Auftrieb gegeben, sie konnten lang aufgeschobene Entscheidungen plötzlich fällen oder sich neuen Dingen öffnen
Was sind Faszien überhaupt?

Die Faszienentdeckung gibt es schon ca. 100 Jahre, aber die Erkenntnisse der Zusammenhänge sind noch ganz jung. Deshalb werden Faszienbehandlungen auch immer wichtiger und rücken ins Bewusstsein der Medien.

Wissenschaftler sind sich einig darüber, dass den Faszien eine so große Bedeutung zukommt, dass man es als eigenes Organ bezeichnen und behandeln sollte. Faszien sind das Bindegewebe im Körper und durchziehen uns vom Scheitel bis zur Sohle. Sie bilden Hüllen um Muskeln, Organe, Gefäße, Nerven und Knochen und verbinden alles miteinander wie ein riesiges Netzwerk. Auch Sehnen und Bänder, sowie die Zwischenknochen-Membranen zählen zu den Bindegeweben. All diese Arten von Bindegewebe kann ich aufspüren und behandeln.

Was sind die Ursachen für verklebte, verkürzte oder verspannte Faszien?

Faszien haben ganz verschiedene Aufgaben, Funktionen und deshalb auch verschiedene Konsistenzen. Aber alle müssen eine bestimmte Feuchtigkeit speichern können und über bestimmte Dehn-Eigenschaften verfügen. Diese Eigenschaften können sie einbüßen. Dann verkürzen, verfestigen oder verkleben die Faszien sich und behindern damit das dahinterliegende Gewebe oder Organ. Die Ursachen dafür sind vielfältig:

  • mechanische Überlastung, z.B.zu viel einseitige Bewegung in Vorbeuge
  • Bewegungsmangel, z.B. durch zu langes und falsches Sitzen
  • Operations- und Unfallfolgen, z.B. Vernarbung
  • Seelisch-geistige Belastungen und Herausforderungen
  • Leben und Arbeiten auf geobiologischen Störzonen
  • Leben und Arbeiten in dichtem Strahlungsfeld
Übernehmen die Krankenkassen die Kosten?

Die Leistungen meiner Praxis sind reine Selbstzahlerleistungen und werden von den Kassen nicht erstattet.

Bei finanziellen Engpässen biete ich Sitzungs-Serien auch zeitlich gestreckt an, z.B. dass man 1-2x im Monat kommt und über Monate verteilt etwas aufbaut.

Wie lange hält der Effekt der Sitzungen an?

Sie sind von Kopf bis Fuß so behandelt worden, dass Sie damit ein sehr wertvolles Basispaket haben. Die meisten Kunden kommen danach in größeren Abständen, um einzelne Auffrischungssitzungen zu nehmen.

Sie bekommen Übungen und reichhaltige Hinweise mit auf den Weg, ggf. auch Weiterempfehlungen für interdisziplinäre Maßnahmen. Wie gut und wie lange der Effekt der Sitzungen anhält, liegt ganz bei Ihnen, nämlich wie Sie mit dem Erarbeiteten später umgehen.

Ganz allgemein zu unserer aktuellen Gesundheits-Situation:

Es bleibt uns auch in der heutigen Zeit nicht erspart, selbst aktiv im Rahmen der persönlichen Möglichkeiten das Bestmögliche für die Gesundheit zu tun, sich zu informieren und auch mal etwas auszuprobieren.

Wenn man richtig viel für seine Gesundheit schaffen wilI, braucht es auch unbedingt die Bereitschaft, sich mit seinen seelisch-geistigen Anteilen zu beschäftigen.

Das Seelische und die Gedanken haben nicht nur nach meiner Beobachtung eine „durchschlagende Wirkung“ auf die Faszien. Der Körper reagiert unverzüglich auf jeden unserer Gedanken und auf jedes Gefühl. Deswegen ist es von enormer Wichtigkeit, dass man immer positiv denkt. Der Körper reagiert immer 1:1 auf das alles, was man denkt, fühlt und ausführt! Man hat eben die Wahl, die Qualität der Gedanken zu gestalten und damit völlig kostenlos etwas ganz Entscheidendes für die eigene Gesundheit zu tun.

Bücher zu Faszienbehandlungen

Dr. Peter Schwind
Faszien-Gewebe des Lebens

Dr. Peter Schwind
Alles im Lot
(Mit Gymnastikübungen)

Weitere Literaturhinweise

Bindegewebe
Ein neues Kapitel der Heilkunst?
aus GEO-Magazin, Heft 02/15, „Der innere Halt”